Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm

Mönchspfad - Historischer Themenwanderweg

Dieser Rundweg führt durch eine malerische Landschaft mit fantastischen Ausblicken, wie auf die Fuldaschleife. Aber auch auf Baudenkmäler und geschichtsträchtige Orte, wie die Klosteranlage Breitenau, die ehemalige Synagoge oder die romantisch an der Fulda gelegene Kilianskapelle wird an 13 Stationen mit Informationstafeln hingewiesen.

Schwierigkeit Fitness Schönheit Beliebtheit

Themenweg   Länge   Dauer
leicht 7 km 3 h
Startpunkt der Tour

Speckenplatz, 34302 Guxhagen-Büchenwerra

Zielpunkt der Tour

Speckenplatz, 34302 Guxhagen-Büchenwerra


Flyer zum Rundweg können Sie hier downloaden

Station 1: Speckenplatz - Der Speckenplatz in Büchenwerra ist benannt nach einer früheren "Specke", einem Holzsteg über die Fulda.

Station 2: Kilianskapelle - Sie wurde 2009/10 als Nachfolgerin einer ehemaligen, wohl aus dem 7. Jh. stammenden Kapelle erbaut. Neben kirchlichen Handlungen finden im Sommer regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt.

Station 3: Dicker Stein - Hier wird die Sage vom traurigen Nixenmann erzählt, der seine Nixe verloren hat.

Station 4: Ehemalige Mehlmühle und heutige Kunstschmiede.

Station 5: Ehemalige Synagoge und jüdische Schule

Station 6: Alte Bachbrücke mit Blick auf den alten Dorfkern.

Station 7: Gemeindeanger - Hier stand früher die Dreschmaschine, Feste wurden gefeiert und Boote konnten anlegen. Schöner Blick auf die ehemalige Klosteranlage.

Station 8: Klosteranlage - Informationstafel an der ehemaligen Klostermauer mit einem Übersichtsplan der Klosteranlage und ihren vier Stationen:

Station 8a: Ehemalige Klosterkirche aus dem frühen 12. Jahrhundert mit Bilderrundgang und Broschüre im Inneren.

Station 8b: Gedenkstätte Breitenau - Ehemalige Zehntscheune mit Treppengiebel, in der an die Inhaftierten und Gefangenen erinnert wird.

Station 8c: Mönchsfigur - Diese soll an die Benediktinermönche erinnern, die das Kloster begründeten und über 400 Jahre hier lebten.

Station 8d: Breitenauer Friedhof - Auf ihm wurden die verstorbenen Mönche, Pfarrer und Bewohner des Ortsteils Breitenau, aber auch Gefangene beerdigt.

Station 9: Ellenberger Fußweg - Mit Blick auf die jetzige Kunstschmiede (ehemalige Mehlmühle), das alte Dorf, das Neubaugebiet und die Umgehungsstraßenbrücke.

Station 10: Gedenkstelle Fuldaberg - Zu Ehren der 28 Gefangenen, die kurz vor Kriegsende hier erschossen wurden.

Station 11: Sogenanntes "Ehrenmal" - Es musste 1933 von Gefangenen des "Konzentrationslagers Breitenau" als Zeichen des Machtgewinns der NSDAP errichtet werden.

Station 12: Blick auf Büchenwerra - Der Blick vom Waldrand des Fuldaberges lässt die besonders schöne Lage dieses Dörfchens erkennen. Von hier ist ein Abstecher in den Ortsteil Ellenberg mit seiner alten Kirche und dem Menhir am Dorfbrunnen zu empfehlen.

Station 13: Malerwinkel - An dieser Stelle haben nach dem 2. Weltkrieg Maler Ansichten von Büchenwerra gemalt.

Führungen: Bei Interesse führt Sie Ralf Löber (Tel.: 05665 1761) gegen ein kleine Spende entlang des Wanderweges und wird Sie mit seinem Wissen über die geschichträchtigen Orte begeistern.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein